Berichte 2019


28.07.2019, Sonntag

MSV-Training am Skihang Diehloer Berge

Das man nicht viel Vorkenntnisse im 4Cross mit bringen muss, um an unserem Training teil zu nehmen, hat diesmal der RBB bewiesen, der uns zum öffentlichen Training besuchte, begleitete und selber noch mit gemacht hat.

Wir waren somit ein sehr bunter Haufen, viele Erfahrene, Fortgeschrittene und blutige Anfänger, und hatten dennoch einen rießen Spaß - und das RBB Team selbstverständlich auch.

 

Und wann bist du dabei?

Besuche uns einfach zum nächsten Training und mach mit!!

Bilder: MR, TAF; Text: TAF



14.07.2019, Sonntag

Radwander-Touren Juni und Juli

Die Radltouren im Juni und Juni waren besonders Interessante. Im Juni ging es über Guben zum Aussichtspunkt beim Dorf Griessen in den Tagebau Jänschwalde. Sehr imposant, allerdings war die Tour eine von den längeren und konditionell ansprechend. Da wir aber gemütlich am Oder-Neiße Radweg entlang geradelt sind war es doch recht easy. Wetter war auch sehr perfekt. Auf dem Rückweg hat uns allerdings die Bahn etwas im Stich gelassen, da ab Guben mehrere Züge ausgefallen sind. Aber hat alles noch gut geklappt und nach reichlich 80 km waren wir wieder zu Hause.
Unsere Juli-Tour führte uns wie geplant zu den Tauchernee. Allerdings spielte das Wetter diesmal nicht so richtig mit. Schon beim Start regnete es mal mehr mal weniger. Aber alle waren gut ausgerüstet und so ging es dann kurz nach 10 Uhr los. Unterwegs gab es mal kurze heftige Schauer, die ab Groß Lindow nachließen. Immer am sehr schönen Radweg am Friedrich-Wilhelm-Kanal entlang zur Helene. Pünktlich um 12 Uhr wurden wir von Wolfgang Heinze vom Tauchclub Gallus Frankfurt/Oder empfangen. Fast eine Stunde lang informierte er uns über den Tauchbetrieb an der Helene, über Tauchtechniken und Ausrüstungen. Auch über die Tatsache, dass der Wasserpegel der Helene in den zurückliegenden Jahren ca. 1,40 m gesunken ist und das Wasser sich stark eingetrübt hat. Insgesamt ein sehr informativer Treff. Auf der Rücktour dann Einkehr im Café in Schlaubehammer und auf demselben Weg nach Hause. Dann traf uns nochmal ein kräftiger Regenguss und in Hütte was alles wieder gut. Schöne Tour, alle waren sehr zufrieden.

 

Und wann bist du dabei?

Komm' einfach bei der nächsten Tour mit und werde Teil unseres Teams.

Bilder & Text: OH



29 & 30.06.2019, Sonnabend & Sonntag

Deutsche Meisterschaften 4X

Mit dem Lift zügig rauf und noch viel schneller wieder runter. Was uns dieses Wochenende die Kids, die Hobbys, die „Oldies“ und die Elite gezeigt haben, lässt einem den Atem stocken, wenn sich wieder die Verrückten in den Diehloer Bergen einfinden und den Besten unter sich suchen, in dem man so schnell wie möglich den Berg runter kommt – möglichst schneller als die Konkurrenz. Mit wahnsinniger Geschwindigkeit und technisch auf höchstem Niveau zeigten die Fahrerinnen und Fahrer, was sie können. Ganz egal, ob es dem Material und dem Körper so gefällt, Hauptsache schnellstmöglich den Berg durch den Parcours nach unten. Und noch Spaß dabei. Und die Zuschauer sind wieder voll auf ihre Kosten gekommen. So mancher Zweikampf forderte auch den Zuschauern starke Nerven ab, denn geschenkt wurde sich unter den Fahrerinnen und Fahrern nichts. Warum auch? Schließlich will jeder mal deutscher Meister werden. Und viele Erfolge konnten gefeiert werden und das nicht nur auf den Platzierungen.

 

Aber auch Stürze blieben nicht aus. Die Meisten waren harmlos und sind glimpflich ausgegangen, aber es gab leider auch 2 schwere Vorfälle, die uns als Veranstalter erst einmal schockierten. Aber das kann in dieser Sportart schnell passieren. Zum Glück tragen alle Starter Protektoren, die Schlimmeres verhindern.

 

Auf diesem Wege wünschen wir allen Verunglückten gute und schnelle Besserung und allen erfolgreichen Teilnehmer, Gewinnern und Treppchen-Besteigern herzlichen Glückwunsch.

 

Schön, dass ihr Alle wieder hier gewesen seid und auch dieses Mal die deutsche Meisterschaft zu einem besonderen Erlebnis gemacht habt.

 

Du willst dich auch mal probieren und mit dabei sein?

Komm' einfach zum nächsten Training und schnupper mal rein.

Bilder & Text: TAF

.. mehr Bilder findest du in unserer Galerie



23.06.2019, Sonntag

Radwander-Touren

Auch an diesem Sonntag haben wir wieder alles richtig gemacht und bei spitzenmäßigem Wetter 2 tolle Touren durch unsere Umgebung unternommen, bei denen alle auf ihre Kosten kamen.

Die Staßen-Tourer haben eine Unternehmung nach Jänschwalde unternommen, um sich dort von einem Aussichtspunkt den Tagebau anzusehen.

Die MTB-Tourer unternahmen unterdessen eine Fahrt ins Grüne und haben dabei die naheliegenden Wälder unsicher gemacht. Hier stand ein Halt im Kupferhammer auf dem Plan, wo wir uns bei einem erfrischendem Getränk und einer ordentlichen Portion Eis kurz entspannten. Als uns die durstigen Pferdebremsen versuchten mit Haut und Haar zu verspeisen, ergriffen wir die Flucht und setzten unsere Tour fort, die uns zum Müllroser See führte. Hier konnten wir uns dem kühlen Nass des Sees nicht entziehen und begaben uns in die Fluten - war das herrlich!!

 

Wenn wir alles der beiden Touren zusammen addieren, dann kommen wir zu dem Schluss, dass es wieder ein ganz besonderes Wochenende mit ganz besonderen Erlebnissen war.

 

Und wann bist du dabei?

Komm' einfach bei der nächsten Tour mit und werde Teil unseres Teams.

Bilder: OH, TAF; Text: TAF



05.05.2019, Sonntag

Radwander-Tour zum Schlosspark Ragow

Auch an diesem Sonntag stand wieder eine tolle Tour an, und zwar zur nächsten Ruine die wahrscheinlich kaum jemand kennt. Auf ruhigen Radstrecken, insbesondere ab Grunow über Schneeberg, Ragow, Merz und Mixdorf ging es Richtung Schlosspark Ragow und der verfallenen Schlossruine. Man kann aber jedem empfehlen sich diese anzusehen bevor der Totalverfall eintritt, denn die Anlage befindet sich in einem bedauernswerten Zustand und bei fehlender Nachnutzung ist sie dem Verfall preisgegeben.
Und auch dieses Mal konnte unser Tourenguide einiges Wissenswerte über die Ruine berichten.
Natürlich durfte die Stärkung der Radler nicht zu kurz kommen, es mussten ja schließlich einige Kilometer bewältigt werden. Und so sind die Radler in Mixdorf eingekehrt und ließen sich verköstigen. Dies und der Sonnenschein verwöhnte das Gemüt und zauberte allen ein Lächeln ins Gesicht.

 

Und wann bist du dabei?

Komm' einfach bei der nächsten Tour mit und werde Teil unseres Teams.

Bilder: OH; Text: OH, TAF



28.04.2019, Sonntag

MSV-Training am Skihang Diehloer Berge

Ist wieder vollbracht: was für ein tolles Training, mit viel Spaß und Freude und jeder Menge Neugikeiten rund um die Fahrtechnik.

Und es ist niemand zu kurz gekommen, denn durch Splittung der Trainingsgruppe in die erfahrenen und die kleinen Kämpfer sind alle auf ihre kosten gekommen.

 

Und wann bist du dabei?

Besuche uns einfach zum nächsten Training und mach mit!!

Bilder & Text: TAF



14.04.2019, Sonntag

Radwander-Tour zum Landgut Sempten

Unser Frühjahresauftakt führte uns nach Sempten, ins altehrwürdige und leider verfallene Landgut.

Was? Ein Landgut in Sempten?

Richtig!

Davon wissen nicht viele und genau deshalb haben wir der Wissenslücken Abhilfe geschafft und eine tolle Tour dorthin unternommen. Vor Ort hat unser Olaf dann noch paar Zeilen zur Geschichte und "Insider"-Wissen zum Gut vermittelt.

Leider war das Wetter anfangs nicht auf unserer Seite, mit Nieselregen und kaltem Wind. Aber ein paar unerschrockene und neugierige Radler fanden sich dennoch ein, um sich das Ganze einmal genauer anzusehen und eine tolle Zeit miteinander zu verbringen.

Und das haben wir dann auch gemacht: wir haben einfach eine tolle Zeit verbracht und nach dem Mittagstisch im Schloss Bomsdorf kam sogar die Sonne wieder raus und hat uns eine wunderbare Rücktour beschert.

 

Und wann bist du dabei?

Komm' einfach bei der nächsten Tour mit und werde Teil unseres Teams.

Bilder: OH, TAF; Text: TAF



08.04.2019, Montag

wie auf einem Ameisenhaufen

Das Skigebiet in den Diehloer Bergen war heute das Ausflugsziel der Grundschule Schönfließ, einem Ortsteil von Eisenhüttenstadt.

69 hochenergetische Schüler wollten sich hautnah ansehen, was die großen Mädels und Jungs des Vereins hier so treiben und sich selber auch mal versuchen. Dazu haben die Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klasse das ganze Wochenende lang ihre Räder geputzt, gepflegt und nachts kaum ein Auge zugemacht.

Von 9 bis 12 Uhr zeigten ihnen einige Radsportprofis des Vereins wie und warum man sich richtig erwärmt, wie das Fahrrad aufgebaut ist sowie dessen Funktion. Natürlich wurde dann auch gezeigt, wie man das Fahrrad im Gelände bewegt und es beherrscht. Und ganz wichtig: keinen Meter auf dem Rad ohne einen Helm!! Wer also auf das Rad steigt, trägt selbstverständlich auch einen Schutzhelm. Dieser kann aber nur dann seinen Dienst tun, wenn man ihn richtig anlegt. Auch dieses Wissen wurde vermittelt.

Oh, ist die Zeit schon rum? Hat einer an der Uhr gedreht? Die 3 Stunden vergingen wie im Flug, aber keine Sekunde kam Langweile auf. Hier konnten sich die Kids mal so richtig austoben und haben ganz nebenbei und spielerisch auch noch was gelernt.

Zum Schluss, als die angehenden kleinen Radprofis sich eine Pause verdient hatten, zeigten ihnen die Großen, was man alles mit einem Rad'l und viel Mut machen kann.

 

Neugierig geworden?

Komm' einfach zum nächsten Training und "schnupper" mal rein.

Termine findet Ihr hier.

Bilder & Text: TAF



31.03.2019, Sonntag

MSV-Training am Skihang Diehloer Berge

Holla, die Waldfee. So ganz langsam erwacht die Natur aus ihrem Winterschlaf, aber beim MSV ist schon wieder die Hölle los - die neue Trainingssaison hat begonnen und man lässt es wieder ordentlich krachen, bzw. die Grasbatzen fliegen.

Mal ganz ehrlich: hier es doch mit dem Teufel zu?!

Es ist gerade einmal Ende März, das Wetter ist fast wie im Frühsommer, sehr viele Teilnehmer fanden sich ein (auch über die grenzen brandenburgs hinaus) und einen Trainer hat der MSV, der seines Gleichen sucht. Normal ist das alles nicht. Hat der MSV seine Seele dem Teufel verkauft?

Egal, richtig gut war das heute wieder. Darüber sind sich alle einig. Hier fetzt es. Die Stimmung war super und alle hatten sehr viel Spaß. Ach – könnte das nächste Training doch schon sehr bald sein...

 

Und wann bist du dabei?

Besuche uns einfach zum nächsten Training und mach mit!!

Bilder: KS; Text: KS & TAF



01.03. bis 03.03.2019, Freitag bis Sonntag

28. Landesmeisterschaft in Skialpin und Snowboard

Auf Väterchen Frost ist eben auch kein Verlass mehr, denn auch dieser Winter bringt keinen Schnee, damit sich unsere schneewütigen Vereinsmitglieder der Abteilung Skisport darin austoben könnten.

"Fahren wir dann trotz fehlendem Training zu den Landesmeisterschaft Ski und Snowboard?"

Na logisch, was für eine Frage!!

Auch dieses Jahr war der MSV Diehloer Berge mit allerhand Vereinsmitgliedern aus den verschiedenen Abteilungen bei den Landesmeisterschaften im Ski- und Snowboardsport angetreten, um sich zu messen und gemeinsam Spaß und eine tolle Zeit zu haben.

Und das war es dann auch. Bei gutem Wetter und viel Schnee sind alle auf ihre Kosten gekommen. Und wie! Die Erfolge sprechen für sich:

 

Snowboard Riesenslalom :

Linus Krebs Landesmeister Altersklasse (AK) U12

Jonas Krebs Landesmeister AK U16/18

Nils Peisker Silbermedaille AK U16/18

Michael Kupsch Bronzemedaille AK Erwachsene 1

Christian Krebs Landesmeister AK Erwachsene 2

 

Ski Riesenslalom:

Jonah Schmid Landesmeister AK U8

Hedda-Marie Schmid Bronzemedaille AK U8

Nils Peisker Bronzemedaille AK U16

Romy Nowak 4. Platz AK U21

Jens Beige 6. Platz AK Erwachsene 3

 

Ski Slalom:

Jonah Schmid Landesmeister AK U8

 

Durch seine beiden Goldmedaillen im Slalom und Riesenslalom wurde Jonah Schmid als bester Nachwuchssportler mit dem Jüngstenpokal des Landesskiverbandes Brandenburg ausgezeichnet.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Sportler für die erreichten Leistungen.

 

Auch wenn in den Diehloer Bergen kein Schnee liegt, vorbei kommen lohnt sich immer!

Besuche uns einfach zum nächsten, öffentlichen Termin und mach mit!!

Bilder AGR; Text: AGR, TAF