Berichte 2018


29.07.2018, Sonntag

4X Training am Skihang Diehloer Berge

An diesem Wochenende mussten die Teilnehmer des ausgeschriebenen, öffentlichen Trainings starke Nerven beweisen, denn der Somer meint es gut mit uns.

Und es wurde auch ordentlich geschwitzt unter den Helmen und Panzern. Aber hey, was soll's. Das nimmt man gern in Kauf, wenn der MSV wieder ein solch vortreffliches Training absolviert. Alle hatten wieder viel Spaß und waren so sehr mit sich und dem Rad geschäftigt, dass die Hitze 2-rangig war. Nach der bekannten, ordentlichen Erwärmung wurden die Teilnehmer richtig ran genommen und mussten wieder unter Bescheid stellen, was sie drauf haben - unter dem strengem Blick des Trainers. Aber wie immer steht der Spaß im Vordergrund und die Teilnehmer konnten sich zum Ende des Trainings nicht losreißen.

 

Und wann bist du dabei?

Besuche uns einfach zum nächsten Training und sei dabei!!

Bilder: CH, Text: TAF



15.07.2018, Sonntag

Radwander-Tour zum Forsthaus Siehdichum

Und wieder einmal kann man sich die Frage stellen: "Warum in die Ferne blicken, wenn das Gute liegt so nah?" Denn es ist immer wieder ein tolles Erlebnis unser Schlaubetal zu besuchen, so wie wir an diesem Wochenende. Eine spitzenmäßige Tour durch das Schlaubetal mit Einkehr ins Forsthaus Siehdichum, einfach klasse! Kann man nur empfehlen. Bei bestem Wetter und Laune haben sich zwar nur ein paar wenige MTB-Radler eingefunden, aber die sind voll auf ihre kosten gekommen.

Voller Vorfreude blicken wir auf die noch anstehenden Touren in diesem Jahr. So kann es weiter gehen..

 

Und wann bist du dabei?

Sei einfach bei der nächsten Tour dabei und werde Teil unseres Teams.

 

Bilder: RH, TAF; Text: TAF



30.06. & 01.07.2018, Sonnabend / Sonntag

German 4Cross Cup Eisenhüttenstadt

Der Berg hat gerufen und so viele sind wieder einschienen.

Das komplette Wochenende war ein einzigestes Fest und wieder einmal eine tolle Veranstaltung, auf sehr hohem, sogar internationalem Niveau. Die Stimmung war gut, sowohl bei den Zuschauern, als auch bei und unter den Fahrern. Während des Rennens gab es zwar immer wieder Rangeleien, einen Ellebogen hier und einen Sturz da, dennoch sind alle Fahrer erstaunlich heil unten angekommen. Das kann das ein oder andere Fahrrad nicht behaupten. Und auch nicht die ein oder andere Nervenzelle. Denn unter Hochstannung standen alle. Fahrer. Zuschauer. Betreuer. Streckenposten.

Und als wenn das Alles nicht schon Nervenkitzel genug wäre, wurde sich wieder nichts geschenkt und um jeden Millimeter gekämpft. Fourcross pur. In Reinstform. Und wer nicht da sein konnte, der hat wirklich was verpasst.

Aber: Der German 4x Cup wird auch nächstes Jahr wieder Station in Eisenhüttenstadt machen. Und am vergangen Wochenende wurde dazu schon die Grundsteine gelegt, inform der gesammelten Punkt aus dem Renngeschehen.

Es wird also wieder ein spannendes Rennen, tolle Kämpfe und Ellebogen in Action geben, wenn es wieder heißt: "Riders ready? Watch the gate!!"

Weitere Berichte, Informationen und Ergebnisse findet ihr auf der Webseite des German 4x Cups

www.german4xcup.de

Bilder: TK, KS, LM, TAF; Text: TAF



24.06.2018, Sonntag

4X Training am Skihang Diehloer Berge

Feuerprobe bestanden. Es kann also nächstes Wochenende, 30.06. / 01.07., los gehen, wenn die verrückten 4x-er des German 4x Cups wieder an unserem Hang tagen.

 

Beim letzten Training vor dem Großevent haben wir die Strecke und alles Drumherum auf Herz und Nieren geprüft.

 

Fazit der Trainingsgemeinde: geil!! So können wir's machen. Und die Trainingsgemeinde war sich einig: das war wieder ein absolut tolles Training. Zwar war uns dieses Mal das Wetter nicht so hold, aber egal, Spaß hatten wir trotzdem. Und ein Gutes hatte die Nässe, denn eine für warme Jahreszeiten sehr seltene Spezies war zu sehen: Skifahrer. Frei nach dem Motto: im Winter bei Schnee kann jeder Ski fahren. Ganz zum Erstaunen der restlichen MSV-Belegschaft und den Zuschauern.

 

Also, lasst euch das gesagt sein: hier ist was los..

 

 

Und wann bist du dabei?

Besuche uns einfach zum nächsten Training und sei dabei!!

Bilder & Text: TAF



10.06.2018, Sonntag

Radwander-Tour, Besuch eines privaten Damwildgeheges mit Verkostung

Eine heiße und zugleich köstliche Radtour liegt hinter uns. Trotz großer Hitze fanden sich insgesamt 7 tapfere, hitzeresistente Radler ein, um ein besonderes Schmankerl zu erleben: gegrillte Steaks und Würste vom Dammwild.

Aber die mussten wir uns erst verdienen und das haben wir dann auch getan, mit unseren Rädern und 2 tollen Radrouten.

Eine route führte über gut ausgebaute Radwege in Richtung Dammendorf und weiter durch den schattenspenden Wald über die Klingemühle nach Chossewitz   und schlussendlich Groß Muckrow. Dort war der gemeinsame Treffpunkt, an dem auch die 2. Route, die der Mountainbiker, endete. Die Mountainbiker hatten das Glück, größtenteils über viele kleinere Waldwege im erträglicheren Schatten vorbei an Kieselwitz, durch's Schlaubetal und den Wirchensee und weiter um Rähdensee zu radeln. Ein toller Ausflug, kulinarisch etwas ganz besonderes und einiges Wissenswertes gab es auch noch dazu.

Und als hätten wir das Wetter so bestellt: nach unserer Ankunft in Hütte schlug das Wetter um und es gewitterte. Glück gehabt, wir sind noch trocken angekommen. Naja, eigentlich, ein bisschen haben wir schon geschwitzt.

 

Auf den Geschmack gekommen? Wann bist auch du dabei?

Sei einfach bei der nächsten Tour dabei und werde Teil unseres Teams.

TAF



02. & 03.06.2018, Sonnabend & Sonntag

der German 4x Cup tagt in Pößneck

Auf der traditionsreichen Strecke „Am Sandberg“ trafen sich 61 Fahrer zum sportlichen Wettstreit um die Podiumsplätze, darunter sowohl viele neue Gesichter und auch fast vergessene Sportler und mittendrin ein Kader von  vier Athleten des MSV Diehloer Berge e.V..

 

Nach der Anreise am Samstag hat man sich im freien Training zunächst mit der neu gestaltete Strecke vertraut gemacht. Es galt die Ideallinie auf der neuen Startgerade, veränderten Kurven und Hindernissen zu suchen und Gelegenheiten für Überholmanöver auszuloten.

 

Sonntagmorgen 08.30 Uhr ging es in das Pflichttraining. Die Streckenbedingungen stabil. Das Wetter trocken, bei bis zu 28°C, Sonne und leichten Wind -  ideal. Damit entfiel der Boxenstopp zum Reifen wechseln.
An einigen stark frequentierten Stellen wurde es jedoch sehr trocken und rutschig. So kam es in der Qualifikation zu einigen teils spektakulären Stürzen, die alle glimpflich ausgingen. Auch Klaus Beige / Elite Men blieb nicht verschont. Im Training versagte die Kette am Start unter der gnadenlosen Krafteinwirkung, samt Kettenführung – kurzerhand wurde im Fahrerlager MSV gemeinsam eine Werkstatt eröffnet und das Rad wieder startklar gemacht. Doch das Glück war Beige am Sonntag einfach nicht Hold, nach Sturz im Halbfinale reichte es nur in das kleine Finale und den fünften Platz am Ende des Tages.

 

Ganz anders sah es bei unserem Trainer Christoph Herms aus, er bestach mit einer fokussierten und konstant guten Leistung und fuhr verdient bis in das große Finale der Elite Men Klasse!
Doch Petrik Kardinar/ MSC Pößneck, Rick Balbierer/ Illmenau RSC und Moritz Kellner/ RSV Plessa waren am Ende schneller und somit für Christoph ein hart verdienter und darauf kann man stolz sein, vierter Platz.

 

In der Masters Klasse feierte Daniel Wonneberger sein Debüt für den MSV Diehloer Berge! Souverän gefahren, musste er sich im großen Finale nur Henry Ewald vom heimischen MSC Pößneck geschlagen geben – Glückwunsch an dieser Stelle für diesen Einstand!

 

Bei den Hobby Men fuhr Marcel Matthes im Mittelfeld auf Platz sieben.
Für Klaus Beige geht es bereits am kommenden Wochenende weiter in Reutlingen zum dritten Lauf des German Cup.
Bevor es bereits Ende des Monats am 30.6./01.07. bei uns am Skihang wieder heißt: „Riders ready? Watch the Gate!“

 

Alle Ergebnisse zum Rennen findet ihr auf:

www.german4xcup.de

Text: M. Matthes, Foto: A. Gühmann

Elite Men -Start erfolgt! v.l.n.r.: Andreas Huber/ HSB Heidenheim, Christoph Herms / MSV, Klaus Beige/ MSV, Erik Fickelscheer
Elite Men -Start erfolgt! v.l.n.r.: Andreas Huber/ HSB Heidenheim, Christoph Herms / MSV, Klaus Beige/ MSV, Erik Fickelscheer
Daniel Wonneberger mit der 282 vor Florion Eckel / 219 und Farid Igoubane / 204
Daniel Wonneberger mit der 282 vor Florion Eckel / 219 und Farid Igoubane / 204
Startnummer 46, Christoph Herms konzentriert und auf Kurs!
Startnummer 46, Christoph Herms konzentriert und auf Kurs!
v.l.n.r.: 2.Platz Rick Balbierer/ Rsc Ilmenacu, 1.Platz Petrik Kardinar/ MSC Pößneck, 3.Platz Moritz Kellner/ RSV Plessa, 4.Platz Christoph Herms/ MSV Diehloer Berge
v.l.n.r.: 2.Platz Rick Balbierer/ Rsc Ilmenacu, 1.Platz Petrik Kardinar/ MSC Pößneck, 3.Platz Moritz Kellner/ RSV Plessa, 4.Platz Christoph Herms/ MSV Diehloer Berge


06.05.2018, Sonntag

Radtour in die Tschetschnower Schweiz

Was für ein Glück mit dem Wetter. Bei strahlendem Sonnenschein hat sich eine quirlige radellustige Truppe von 11 Leuten ab Bäcker Dreißig aufgemacht eine interessante und weitgehend unbekannte Ecke unserer Heimat zu erkunden. Auf Radwegen ging es bis nach Lossow und die Kurven Richtung Oder runter zum Buschmühlenweg. Von dort dann in das Mühlental in die sog. Tschetschnower Schweiz. Durch den Tourguide gab es eine kleine Einführung in die sehr interessante Geschichte der mittlerweile 788 jährigen Geschichte von Tschetschnow und Güldendorf. Weiter durch das Tal bis zur Obermühle und dort eine Historienbetrachtung durch die jetzigen Bewohner. Danach Mittagsrast in der Seeterasse in Güldendorf. Noch 2 Radler die auf uns gewartet haben, da waren wir dann 13. Da alle noch gut drauf waren, wurde die Rückfahrt einstimmig über Helenesee und Friedrich Wilhelm Kanal gewählt, bevor es dann an der B112 nach Hütte ging. Krönender Abschluss dann privat im Garten bei Kaffee und Kuchen.

 

Und wann bist du dabei?

Sei einfach bei der nächsten Tour dabei und werde Teil unseres Teams.

OH



29.04.2018, Sonntag

4X Training am Skihang Diehloer Berge

Der Wahnsinn. Was war das denn? An diesem Sonntag hat einfach alles gepasst, alles war super. Prima Wetter, an dem tatsächlich nichts auszusetzen war. Spitzenmäßiges Training, an dem alle sehr viel Spaß hatten und sich einige Tipps und Tricks mitnehmen konnten. Und der Facebook-Aufruf war mehr als erfolgreich, denn mit einem solch überwältigendem Interesse haben wir nicht gerechnet. Trotz der vielen Teilnehmer war die Stimmung super und man fühlte sich eher wie auf einem Klassentreffen: Jeder kennt Jeden, man quatscht und lacht und hat einfach Spaß. Das bekam dann auch das Fernseh-Team vom Straussberg TV zu spüren und hatte wahrscheinlich noch nie einen solch tollen Job und mit solch tollen Leuten. Es wurden Aufnahmen während des Trainings gemacht, woraus ein kleiner Film entstehen soll, um zu sehen, wo Fördermittel hinfließen und was daraus entsteht. Wir haben uns alle von der besten Seite gezeigt, das Fernseh-Team würde sehr gern mal wieder kommen. Vielen Dank dafür an alle Beteiligten und vor allem die vielen Gäste.

Wird das nächste Training auch wieder so fantastisch? Wir werden sehen..

 

Und wann bist du dabei?

Besuche uns einfach zum nächsten Training und sei dabei!!

TAF



15.04.2018, Sonntag

Radwander-Tour, Frühjahrsauftakt mit Einkehr bei Fischer Schneider

Endlich geht es wieder los! Es ist Frühjahr, der Frost ist vorbei, die Sonne scheint und wärmt, die Natur erwacht und mit ihr auch die Menschen. Und mit den Menschen auch die Lust auf Aktivitäten im Freien, wie zum Beispiel Radfahren.

Den Auftakt der diesjährigen Tourenserie war ein Ausflug, sozusagen ein kleiner Abstecher, nach Brieskow-Finkenheerd zur Fischerei Schneider. Die Straßenradler nahmen verschiedene, ruhige Wege durch die Ziltendorfer Niederung und schauten sich interessante Sachen an, die nicht jeder kennt, wie beispielsweise die Schlammhalde von VEO oder auch das alte Boothaus an der ehemaligen Regattastrecke. Aber nicht nur die Straßenradler hatten ihren Spaß, denn auch eine kleine Gruppe Moutainbiker hat sich eingefunden und die umliegenden Wälder unsicher gemacht. Alle zusammen sind gemeinsam bei Bäckerei 30 in der Lindenallee gestartet und alle haben sich am gemeinsamen Treffpunkt, der Fischerei Schneider, wieder eingefunden. Dort gab es dann auch eine ordentliche Verpflegung mit Getränken und hausgemachten, frischen Fisch (den man nur empfehlen kann).

Nachdem sich alle gut ausgeruht haben, machten wir uns alle gemeinsam wieder auf die Rückfahrt: die Straßenradler über die Thälmanndiedlung und Vogelsang und die Moutainbiker an der Katja vorbei, über die alte Rennradstrecke bei Groß Lindow und die hießigen Wälder.

Fazit: eine tolle Tour, spitzenmäßiges Essen und perfektes Radlwetter, was will man mehr.

 

Und wann bist du dabei?

Sei einfach bei der nächsten Tour dabei und werde Teil unseres Teams.

TAF



02.03. - 04.03.2018, Freitag bis Sonntag

Landesmeisterschaften Skisport in Oberwiesenthal

Bei den diesjährigen brandenburgischen Landesmeisterschaft im Skisport in Oberwiesenthal waren natürlich auch wieder unsere Sportler vertreten und haben ihr Bestes gegeben. Dabei bestand unser "Kader" nicht nur aus Mitgliedern des Skisports, sondern auch die Radfahrer waren diesmal recht zahlreich erschienen. Und wie sich all unsere Teilnehmer wieder ins Zeug gelegt haben. Hut ab! So konnten gute und sehr gute Ergebnisse verbucht werden, trotz der anspruchsvollen Pisten und den etwas schwierigen wetterlichen Gegebenheiten, mit sehr tiefen Temperaturen und viel Nebel. Auch die Organisation war wieder sehr gut, hat aber noch Verbessungspotential.

 

Alles in Allem war es ein gelungener Ausflug, ein sehr guter Wettkampf und ein ganz besonders toller Teamgeist.

 

Und wenn wir uns für die nächsten Landesmeisterschaften etwas wünschen dürfen: nicht ganz so tiefe Temperaturen, dafür mehr Schnee.

Download
Ergebnisse Slalom.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.2 KB
Download
Ergebnisse Riesenslalom.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.8 KB